Facebook twitter google linkedin
gofus
Suchen































GOFUS
Aktuelles

12. GOFUS Suisse Cup

Am 12. GOFUS Suisse Cup spielte Prominenz aus Sport, Wirtschaft und Unterhaltung in Davos für einen guten Zweck. Mit dem am Charity-Golfturnier gesammelten Betrag wird ein multifunktionaler Sportplatz für Kinder und Jugendliche in Füllinsdorf BL gebaut.

Zum 12. Mal organisierte GOFUS Suisse, die Vereinigung aktiver und ehemaliger Fussballer, ihr Charity-Golfturnier in Davos. 68 Golfer aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Frankreich spielten und sammelten mit. Das Teilnehmerfeld war auch dieses Jahr mit prominenten Namen gespickt. So setzten sich unter anderem Fussball-Europameister Christian Ziege, Olympia-Medaillengewinner Paul Accola, Komiker Claudio Zuccolini, Fernsehmoderator Jann Billeter, der ehemalige deutsche Nationalspieler Holger Fach und weitere ehemalige Fussballprofis für den guten Zweck ein.

Dank den grosszügigen Spenden kam ein Grossteil der Kosten für den geplanten Bau eines multifunktionalen Sportplatzes in Füllinsdorf BL zusammen. GOFUS-Geschäftsführer Reto Speckmann: «Mit unserer neuen Stiftung PLATZ DA helfen wir Schweizer Gemeinden, Sportfelder für Kinder und Jugendliche zu bauen und sie für sportliche Betätigungen zu begeistern.» GOFUS Suisse spendet jedes Jahr einen solchen Platz im Wert von CHF 135'000.-. In den vergangenen Jahren konnten die Gemeinden Knutwil LU und Illanz/Glion GR profitieren.

Der gute Zweck und Spass stand am 12. GOFUS Suisse Cup im Vordergrund. Es gab jedoch auch zahlreiche Wettbewerbe. Den wichtigsten – den Teamwettbewerb – gewann der Flight um Pia Ziege-Kainz (Ehefrau von Christian Ziege) mit Petra Schäper-Vogt, Lukas Schäper und Thomas Künzi.

Der GOFUS Suisse Cup wird auch im kommenden Jahr in Davos stattfinden, wiederum mit dem Ziel, für einen multifunktionalen Sportplatz zu sammeln.

HINTERGRUND-INFORMATIONEN
Bekannte Teilnehmer am 12. GOFUS Suisse Cup

  • Paul Accola; Ski-Legende, Olympia-Medaillengewinner
  • Jann Billeter; Fernsehmoderator und ehemaliger Eishockeyspieler
  • Holger Fach; Fussballtrainer, ehem. deutscher Fussballnationalspieler
  • Rolf Fringer; Fussballtrainer (früher u.a. von der Schweizer Fussballnationalmannschaft und diversen Schweizer Clubs)
  • Gaetano Giallanza; ehem. Fussballprofi und Schweizer Meister mit Servette-Genf
  • Erdal Keser; ehem. türkischer Nationalspieler, ex-Sportchef beim FC Wil
  • Alex Löbe; ehem. Bundesliga-Spieler
  • Lothar Sippel; Fussballtrainer und ehem. Bundesligaspieler
  • Guido Tognoni; ehem. FIFA-Kadermann
  • Oliver Westerbeek; ehem. Bundesliga-Spieler
  • Christian Ziege; ehem. deutscher Fussballnationalspieler, Europameister, deutscher und italienischer Meister und zweifacher UEFA-Pokal-Gewinner
  • Claudio Zuccolini; Komiker

 

GOFUS Suisse
GOFUS (Golf & Fussball) Suisse ist ein 2006 gegründeter gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Dafür werden Golf-Events durchgeführt, deren Erlöse wohltätigen Zwecken zugutekommen. Seit Bestehen von GOFUS Suisse konnten schon über 500'000 Franken an gemeinnützige Organisationen gespendet werden. Unter ihnen die Roger Federer Foundation, die Ronald McDonald Kinderstiftung, die Stiftung Swisscor und die Stiftung PLATZ DA.

Viele aktive und ehemalige Fussballprofis sowie weitere prominente Menschen unterstützen GOFUS Suisse − als Botschafter oder als Mitglieder. Egal ob Sport, Show, Kunst, Politik oder Wirtschaft – sie alle haben in ihrem Bereich Überdurchschnittliches geleistet und hatten dadurch Erfolg. Sie haben in ihrem Leben etwas erreicht und möchten jetzt gerne etwas zurückgeben. Sie nutzen ihre Popularität, um für benachteiligte Kinder und Jugendliche Geld zu sammeln. Zu den namhaften Botschaftern gehören auch Tennis-Ass Roger Federer, Eisprinzessin Denise Biellmann, Ski-Idol Bernhard Russi und Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld.

STIFTUNG PLATZ DA

Die Stiftung bezweckt für Kinder und Jugendliche, die in Umfeldern leben, in denen solche Angebote fehlen, die somit diesbezüglich benachteiligt sind, Spiel-, Sport und Bewegungsangebote zu schaffen.

Kinder und Jugendliche sollen durch die Schaffung des Raumes für Spiel, Sport und Bewegung den Spass an der Bewegung erfahren und so an Sport- und Bewegungsaktivitäten und damit gesunde Lebensweise herangeführt werden.

Das Erleben spielerischer/sportlicher Aktivitäten entwickelt die Lebens- und Sozialkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Soziale Schranken werden durchbrochen, womit auf die gesellschaftliche Integration von allen Kindern und Jugendlichen hingewirkt wird.

Erreicht wird dies durch die Erstellung und Finanzierung von mobilen Spiel- und Sportfeldern auf von strukturschwachen Schweizer Gemeinden zur Verfügung gestellten Plätzen. Die mit Hilfe der Stiftung erstellten bzw. finanzierten Spiel- und Sportfelder stehen allen Kindern und Jugendlichen zur Verfügung.

Die Tätigkeit der Stiftung beschränkt sich auf die Schweiz und hat gemeinnützigen Charakter und verfolgt keinerlei Erwerbszweck.


Weitere Artikel

Der Termin 2017 steht!

Reserviere den Termin für die Austragung des des 12. GOFUS Charity-Turniers 2017: Montag, 4. September 2017.

WEITERLESEN

Get Together in Davos 2016

Dank für den Gesponserten Fussballplatz in der Gemeinde Knutwil durch die Stiftung „Platz Da! Suisse“ und GOFUS Suisse.

WEITERLESEN

« Es braucht Herz und Seele »

In Deutschland ist es Wolfgang Clement, der ehemalige Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit. In Österreich ist es Franz Vranitzky, der ehemalige Bundeskanzler. In der Schweiz ist es kein geringerer als Alt-Bundesrat Adolf Ogi, der die Schirmherrschaft für GOFUS Suisse übernommen hat.

Weiterlesen




GOFUS